Walchenseeausflug am 12.3.2017

 

 Zu nachtschlafender Stunde trafen wir uns um schon um 5.30 Uhr in Weilheim am Lidl-Parkplatz.

 So richtig wach war noch keiner von uns. Aber Christoph hatte ja gesagt der frühe Blinker fängt die Seeforelle. Danke lieber Jugendwart es war Wochenende, reicht doch schon wenn wir während der Schulzeit früh aufstehen müssen. Aber glücklicherweise konnten wir ja noch ein wenig im Auto schlafen.  

Gegen 7.00 Uhr trafen wir dann bei traumhaften Wetter am Walchensee ein und wurden dort in mehrere Gruppen aufgeteilt. Heute war dann auch unser neu gewählter zweiter Jugendwart Alexander Schneider mit dabei, ein blutiger Walchensee-Anfänger, der kann von uns "alten" Walchensee-Hasen bestimmt noch was lernen.

Nachdem wir alle unsere Tageskarten erhalten hatten, ging es auch schon los. Jede Gruppe begann an einen anderen Angelplatz. Dort verteilt versuchten wir den ganzen Vormittag, die ein oder andere Seeforelle zu fangen. Dies gelang uns sogar, wenn auch unsere Fänge zu klein waren. Zumindest waren alle informiert, Gott sei Dank gibt es WhatsApp.

Gegen Mittag trafen wir uns dann alle am Kraftwerk Niedernach, wo unser lieber Stefan Wolf uns wieder bestens verpflegte. Inzwischen war der Wind trotz Sonne aufgefrischt, so dass ein Fischen am Ufer des Sees keinen wirklichen Spass mehr machte.

So entschieden wir uns, zurück bis zum Kraftwerk Obernach zu fahren, da es dort relativ windstill war. Dort versuchten wir dann noch, dass uns der ein oder andere Fisch an den Hacken geht.

Wie sollte es anders sein, Christoph hatte mal wieder das meiste Glück und konnte doch die ein oder andere Renke überlisten. Auch der Alex hat seinen Fisch gefangen, wir denken mal es war reines Anfängerglück.   

Gegen 16.00 Uhr löste sich dann die Gruppe auf und wir machten uns Stück für Stück auf Richtung Heimat. Nur der Christoph und der Jan konnten nicht genug bekommen und hielten es noch länger aus. Ziemlich erschöpft trafen wir dann wieder zu Hause ein. Auch wenn wir unseren Zielfisch nicht in der richtigen Größe gefangen haben war es ein toller Ausflug und wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

Anbei noch ein paar Bilder                                       zu den Bildern hier klicken !

 

Unsere Fangerfolge:

1x Hecht 60 cm

4x Renke zwischen 32cm und 47 cm

5x Seeforelle zu klein

 

Eure Jugendwarte Christoph und Alex

 

Erste Jugendveranstaltung mit Jugendversammlung vom 25.02.2017 in Deixlfurt

 

Am 25.2. 17 traf sich unsere Jugendgruppe nach der Winterpause zum ersten mal im neuen an unserer Vereinshütte in Deixlfurt. Unser Jugendwart Christoph Seitz hatte uns Jugendliche mit einem längeren Brief dazu eingeladen. Darin stand irgendwas von Veränderung, Jahresprogramm usw. Natürlich war bei den meisten die Neugierde doch relativ groß und so waren immerhin 12 von 20 Jugendlichen anwesend. Der ein oder andere konnte leider nicht kommen, da dieser Termin in den Ferien stattfand.

 

Als erstes erfuhren wir alles Wichtige zu unserem traditionellen Walchensee-Ausflug am 12.3.17. Anschließend erhielten wir einen doch nicht ganz kurzen Vortrag über unsere neue Jugendordnung. Dies ist ein Teil der Veränderung für die zukünftige Jugendarbeit.

 

Diese Jugendordnung beinhaltet zum einen eine Struktur in der Gruppe und zum anderen regelt sie im großen und ganzen die zukünftige Jugendarbeit. Dieses Thema war doch relativ trocken, Gott sei Dank waren genug Spezi und Apfelschorle vorrätig.

 

Nach diesem Punkt hatten wir dann die Gelegenheit uns ein wenig die Beine zu vertreten, uns gegenseitig besser kennen zu lernen und jeder freute sich schon das Gegrillte von unserem 10 ********** Koch Stefan Wolf. Man kann sagen das war das offizielle Angrillen 2017.

 

Frisch gestärkt konnten wir im Anschluß noch unsere Wünsche für dieses Jahr und die weitere Zukunft in der Jugendarbeit äussern. Alles in allem war es eine gelungene Auftaktveranstaltung und wir hoffen es geht so aktiv weiter. Natürlich ist uns allen bewußt, dass Veränderungen oftmals länger dauern aber wir sind gemeinsam auf einem guten Weg.  

 

zu den Bildern hier klicken !

 

Eure Jugendwarte

 

Christoph und Alex

 

Einladung zur Jugendversammlung 2017

Download
Einladung Jugendversammlung und Jugendrundschreiben 2017
1. Jugendrundschreiben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 74.0 KB

Jugend Ammerfischen vom 25.07.2015

 

Am 25.07.2015 fand wieder unser jährliches Jugendfischen an der Neuen Ammer statt. 8 Jungfischer und

4 Betreuer nahmen an der Veranstaltung teil.

Trotz des guten Wetters, zeigten sich die Aale leider nicht gerade mit ihrer besten Beißlaune.

Dafür gingen jedoch ein paar Forellen, Barsche und Barben an den Haken.

 

Hier noch ein paar Bilder.

 

Die Jugendwarte

Christoph und Stefan

 

Jugendausflug Walchensee 14.03.2015

 

Am 14.03.15 war es endlich wieder so weit. Das Warten auf den Saisonstart hatte nach dem langen Winter endlich ein Ende und wir starteten mit 7 Jungfischern an den Walchensee. Bereits morgen um 04:30 Uhr trafen wir uns in Weilheim aber obwohl die Augen noch sehr klein waren, konnte man in jedem Gesicht die Vorfreude erkennen.

 

Nach kurzer Besprechung auf dem Parkplatz teilten wir uns in kleine Gruppen auf und starteten ans Wasser. Bei strahlend blauem Himmel und einem wunderschönen Alpenpanorama konnten wir den Sonnenaufgang beobachten. Das Wetter sollte uns auch den ganzen Tag nicht im Stich lassen. Die Fangergebnisse waren zwar immerhin besser als letztes Jahr allerdings ließ sich nur eine untermaßige Seeforelle zum Anbiss verleiten. Nach kurzem Bestaunen wurde diese aber sofort wieder schonend in ihr Element entlassen.

 

Eine tolle Stärkung konnten wir dank unserem Veranstaltungswart auch genießen. Mit neuer Kraft jedoch leider ohne neue Ergebnisse. Alles in allem war es ein schöner aber auch anstrengender Tag aber ein toller Start in die neue Saison.

 

Hier schon einmal die ersten Schnappschüsse.

 

Die Jugendwarte

Christoph und Stefan

 

Ausflug nach Altenau

 

Nachdem uns die Jungfischer aus Altenau zum Zeltlager am Pollinger Weiher besucht hatten, durften wir nun mal frische Bergluft an einem schönen Weiher schnuppern. Freitag Abends waren wir bereits zum Steckerlfischessen eingeladen, wir wurden super versorgt und das Essen war klasse. Danach gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über, die Jungfischer spielten Karten und die Betreuer kamen nun am Lagerfeuer dazu ein paar Worte zu wechseln. Schlafen durften unsere Jungfischer im Feuerwehrhaus direkt neben den Autos, das war ein tolles Abenteuer. Am nächsten Morgen ging es dann direkt nach dem Frühstück los. Es war herrliches Wetter in den Ammergauer Alpen und auch die Fische zeigten sich von ihrer freundlichen Seite. Kein Jungfischer musste ohne Fisch nach Hause fahren. Gefangen wurden schöne Bach- und Regenbogenforellen und tolle Saiblinge. Nach dem super Leberkas den wir Mittags zu essen bekamen ging es nochmal für eine Stunde ans Wasser, dann hieß es leider auch schon wieder Pferde satteln und den Heimweg antreten. Aber es war ein toller Ausflug und unsere Jungfischer aber auch wir Betreuer waren mehr als glücklich.
Nochmals ein herzliches Dankeschön an Florian Filser den 1. Vorstand der Altenauer, der uns das ganze ermöglicht hat und alles organisiert hat. Vielen Dank natürlich auch an alle anderen Altenauer.

Petri Heil

Die Jugendwarte

Christoph und Stefan

Bitte meldet Euch vor jedem Fischen per E-Mail oder Telefon an:

Christoph Seitz  oder Stefan Pawliczek

--> Erreichbarkeit unter www.AV-Pfaffenwinkel.de/Kontakte