Aktuelles 2021:

Entkrauten des Barbara Weihers

Letzten Samstag (09.10.2021) fand eine Entkrautungsaktion am Barbara Weiher statt. Es wurde versucht die Schwimmwasen aus dem Wasser zu holen und somit eine Durchgängigkeit zwischen dem Zulauf und dem Mönch herzustellen. Dazu stellte unser Beisitzer Stefan Filgertshofer so genannte Ackereggen zur Verfügung. Diese wurden per Hand in den Weiher gebracht und wurden im Anschluss mit der Seilwinde vom Gut Deixlfurt wieder aus dem Weiher gezogen. Dabei verhakten sich die Wasen in den Ackereggen und wir konnten so relativ leicht die Schwimmwasen aus dem Wasser ziehen. Insgesamt haben wir rund 6 Stunden lang den Barbara Weiher von den Wasen befreit. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der gesamte Bereich vor dem Mönch konnte freigemacht werden und auch im hinteren Teil beim Einlauf konnte ein große Fläche freigelegt werden. Außerdem konnte die Durchgängigkeit zwischen dem Einlauf und dem Mönch hergestellt werden. 

 

Wir möchten allerdings darauf hinweisen, dass der Barbara Weiher nicht befischt werden darf.

 

Hier findet ihr Bilder von der Aktion


Pokalfischen in Deixlfurt

Am 26.09 fand unser Pokalfischen in Deixlfurt statt. Es war ein schöner Sonntagmorgen und die Sonne hat geschienen. 30 Angler und 4 Jungfischer versuchten ihr Glück und es wurde auch was gefangen.

Pokalsieger wurde unser Gewässerwart Markus Neuner mit einem Karpfen und der Jugendpokal ging an Ben Kotulla.

Für die Verpflegung sorgte unser Veranstaltungswart Kilian Wolf. Mittags gab es Currywurst mit Pommes.


Königsfischen in Unterhausen

Unser diesjähriges Königsfischen fand am 04.07.2021 in Unterhausen statt. Das Wetter war teils wechselhaft und es hat leider auch angefangen zu regnen. Doch das hielt 18 Angler und 8 Jungfischer nicht davon ab, ihr Glück zu versuchen. Leider konnten nur 4 Fische gefangen werden.

Der diesjährige Fischerkönig wurde Ingo Hacker mit einem Aal (430g) und Fischerprinz wurde Luis Thomas mit einer Brachse (1310g).

Zum Essen gab es gefüllte Pitabrote mit einer Art Gyros.


Mitteilung vom Vorstand

Liebe Mitglieder,

 

die schriftliche Abstimmung für die Mitgliederversammlung im Umlaufverfahren ist fristgerecht beendet worden. Leider war die Beteiligung der Mitglieder nicht so zahlreich wie erhofft.

Von 197 Mitgliedern sind nur insgesamt 71 Rückantworten bei uns eingegangen. Das entspricht einer Beteiligung von gerade einmal 36 %. Die 71 Meldungen setzen sich wie folgt zusammen:

61 stimmten mit ja, 5 stimmten mit nein, 5 nicht stimmberechtigte Jungfischer.

Die 61 Ja-Stimmen ergeben von 164 stimmberechtigten Mitglieder einen Prozentsatz von 35 %. Somit sind die erforderlichen 51 % (83 Ja- Stimmen) nicht erreicht worden. Das hat zur Folge, dass die schriftliche Mitgliederversammlung im Umlaufverfahren nicht stattfindet.

Aus diesem Grund findet die nächste Mitgliederversammlung als Präsenzversammlung statt,

 

wenn es die Infektionsschutzmaßnahmen mit der vollen Mitgliederzahl erlauben. Bis zu diesem Zeitpunkt bleiben alle ordentlich gewählten Vorstände im Amt. Die nicht mit gewählten Vorständen besetzten Vorstandsposten werden bzw. bleiben bis zur nächsten Wahl kommissarisch besetzt. Geplante Änderungen in der Satzung werden ebenfalls verschoben, da hierfür die Zustimmung der Mitglieder nötig ist.

Unabhängig von der Mitgliederversammlung wurde die vorgeschriebene Kassenprüfung

 

(Jahresabschluss 2020) unter Einhaltung der geltenden Schutzmaßnahmen von den Revisoren durchgeführt. Es wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt. Der Jahresabschluss 2019 wurde bereits im ersten Quartal 2020 geprüft und war ebenfalls ohne Beanstandung.

Die bis auf weiteres geltenden Kontaktbeschränkungen lassen eine Terminplanung für Vereinsveranstaltungen jeglicher Art leider nicht zu. Das Anfischen am Pollinger Weiher Ende April

 

muss daher abgesagt werden. Wie es mit Arbeitsdiensten, Stammtischen und sonstigen Treffen weitergeht, hängt von den Beschränkungen ab.

Obwohl das Anfischen als Veranstaltung des Vereins zum zweiten mal in Folge abgesagt werden muss, werden dieses Jahr trotzdem Forellen in den Pollinger Weiher eingesetzt. Der Pollinger Weiher ist daher vom 19.3.bis einschließlich 16.4 2021 gesperrt. Ab dem 17.4 steht der Pollinger Weiher für den Saisonstart wieder zur Verfügung. Da es sich nicht um eine offizielle Veranstaltung des AV Pfaffenwinkel handelt, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass jedes Mitglied für die Einhaltung der am Angeltag geltenden Corona Regeln selbst verantwortlich ist.

 

Geplante Maßnahmen an den Gewässern, wie das Abfischen des Bräuwastl Weihers oder die Sanierung des Barbara Weihers sind bis in den Herbst verschoben.

Wir möchten auch nochmals darauf hin weisen das noch nicht alle Fangkarten 2020 und Formulare zum Datenabgleich bei uns eingegangen sind. Bitte schickt uns die Daten zeitnah zu.

Wir möchten uns bei allen Mitgliedern bedanken für die Beteiligung an der Abstimmung zur Mitgliederversammlung und der Datenerfassung zur Einführung der neuen Vereinssoftware.

Für Fragen und sonstige Anliegen stehen wir gerne zur Verfügung.

Über Aktivitäten im Verein (Arbeitsdienste, Stammtische, Veranstaltungen) werden wir euch informieren sobald die Vorschriften eine Planung zulassen.

Dieser Brief zusammen mit dem aktuellen Haushaltsplan, Besatzplan und der Auswertung der Fangkarte 2020 wird jedem Mitglied noch per Post zugeschickt.

 

Bleibt gesund und Petri

 

Eure Vorstandschaft

 


Aus 2020:

Mitteilung vom Vorstand

Liebe Mitglieder,

 

ein Jahr mit Verordnungen, Verboten und Beschränkungen geht zu Ende. Auch in unserem Verein ist die Pandemie nicht spurlos vorbeigegangen. Angefangen mit den Absagen der verschiedenen Veranstaltungen, bis auf das Pokalfischen, über nicht stattfindende Stammtische bis zu den nur begrenzt durchführbaren Arbeitsdiensten. Die seit einigen Jahren von uns mit großem Spaß und ebenso großem Einsatz betriebene Hütte der Vereine der Stadt Weilheim zur Weihnachtszeit, kann ebenfalls nicht stattfinden. Trotzdem musste der Vereinsbetrieb weiterlaufen. Unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Regeln kamen meine Vorstandkollegen und ich bestmöglich unseren Aufgaben und Verpflichtungen nach.

 

Zum Jahreswechsel wechselt die Mitglieder- und Vereinsverwaltung in eine neue Software. Bei dieser Umstellung stellte sich heraus, dass einige Mitgliederdaten unvollständig oder fehlerhaft sind. Damit die Persönlichen Daten der Mitglieder korrekt in die neuen Software eingepflegt werden können, liegt diesem Schreiben auch ein Formular bei, in das die aktuellen Daten eingetragen werden müssen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Jahreskarten, Rechnungen oder sonstige Mitteilungen seitens des Vereins an die richtige Adresse geschickt werden können. Des weiteren steht der Verein in der Haftung, sollte ein Mitglied die Jahres- bzw. Tageskarte bekommen ohne gültigen staatlichen Fischereischein. Da wir die Daten zum Jahreswechsel benötigen um eine reibungslose Kartenausgabe durchführen zu können, bitte das ausgefüllte Formular entweder per Post an die Vereinsadresse oder per Mail an uns zurücksenden. Zum Thema Kartenausgabe möchte ich noch ein paar Worte sagen. Auf Grund wahrscheinlicher Beschränkungen im Januar wird es keine geplanten Ausgabetermine geben. Die Kartenausgabe wird per Post ausgeführt. Wie jedes Jahr gibt es auch diesmal Kriterien die erfüllt sein müssen um die Karte 2021 zu bekommen. Die Karte 2020 muss zurückgegeben sein, der Jahresbeitrag und evtl. Arbeitsdienstersatzzahlung bezahlt worden sein und das Datenblatt muss uns aktualisiert vorliegen. Die Karte 2020 kann per Post an die Vereinsadresse geschickt oder in die an unseren Vereinshütten in Unterhausen und Deixlfurt montierten Briefkästen eingeworfen werden.

 

Noch ein Hinweis zum Schluss:

 

Aktuell Informationen rund um den Verein können auch auf unserer Internetseite ( www.av- pfaffenwinkel.de )nachgelesen werden. Bitte nutzt diese Möglichkeit, um über Termine oder sonstige Mitteilungen auf dem laufenden zu seien. Es wird nachwievor auch schriftliche Einladungen geben, aber nur für die Hauptveranstaltungen des Jahres, soweit diese wieder möglich sind

 

Ich möchte mich, auch im Namen meiner Vorstandskollegen, bei allen Mitgliedern für Euer Vertrauen und besonders für Euer Verständnis bedanken, dass in diesem Jahr aufgrund der Umstände nicht alles so gelaufen ist wie es hätte sein sollen.

 

Wir vom Vorstand wünschen allen Mitgliedern und Ihren Familien ein Frohes und Gesundes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hoffentlich wird es dann wieder möglich sein ein normales und weitestgehend von Corona unbelastetes Vereinsjahr mit allen dazugehörigen Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten rund ums Wasser ausleben zu können.

 

Alles Gute und Petri Euer

 

Stefan Wolf